Schöne Ferien!

Unser Schuljahr neigt sich nun langsam dem Ende zu. Wir haben dieses Jahr wieder vieles erlebt und viele neue interessante Sachen gelernt. Am Beginn des Schuljahres stand schon unser erster Ausflug an. Wir fuhren gemeinsam mit der 3BK nach Bruck um uns die Ausstellung der Malerin Jolanda Richter anzusehen. Kurz darauf fuhren ein paar der 3. Klassen durch den Freigegenstand „Wintersport“ nach Obertauern. Weiter ging es dann im Februar nach München, wo die Gruppe des Freigegenstandes „Sommersport“ drei aufregende Tage verbrachten. Unser zweiter gemeinsamer Schulausflug der Klasse fand am 16.06.2016 statt. Wir fuhren gemeinsam mit der 3BK nach Graz um uns die Tutanchamun Ausstellung anzusehen.

Wir möchten uns bei unseren Lehrerinnen und Lehrer für das lehrreiche und spannende Schuljahr bedanken und hoffen auf weitere 2 aufregende Schuljahre.

Das Bloggerteam der 3AK wünscht euch ein schönes Schulende und erholsame Sommerferien. 🙂

output_IhEhZA

Marion, Elisabeth,Ivan

Advertisements

Tipps gegen Langeweile im Sommer

Grillabend

20160624_164353

Um sich an einem warmen Sommerabend die Zeit zu vertreiben, könnte man einen Grillabend mit Freunden machen und sie mit einem selbstgemachten Eistee überraschen:

Zutaten:
1 1/2 Liter           Wasser
4 Beutel               Tee, schwarzer
1 EL                        Zitronensaft
1 EL                        Zucker, braun
1 EL                        Zucker
1/2 EL                   Honig

 

Zubereitung:
Das Wasser zum Kochen bringen. In einem geeigneten Gefäß 4 Teebeutel, Zucker und Zitronensaft einfüllen. Kochendes Wasser ins Gefäß kippen und den Tee 15 min. ziehen lassen. Die Beutel rausnehmen aber nicht ausdrücken und erkalten lassen. Zur weiteren Süße Honig hinzugeben. Jetzt im Kühlschrank kalt stellen.

 

Camping

Ein Campingwochenende ist eine günstige Möglichkeit, um eine Pause vom langweiligen Alltag einzulegen. Einfach Zelt und Freunde einpacken und die Reise kann losgehen.

 

Sommerjob

Ein Sommerjob ist eine gute Gelegenheit um sich ein paar zusätzliche Scheine zu ergattern. Außerdem bekommt man

img_3688

einen Einblick in die Arbeitswelt und entkommt so der Langeweile.

 

Picknick

Man sucht sich ein schönes Plätzchen in der freien Natur und genießt die Sonne, während man seine Snacks verzehrt und relaxed.

– Flo, Sabina, Lena

Be Fit

 

Am 20. Juni 2016 besuchten die Mädels der 3. Klassen das Fitnessstudio „Be Fit“ in Hönigsberg. Der Chef und ein Trainer des Studios wärmten uns am Anfang mit verschiedensten Übungen  auf. Danach bekamen wir eine kleine Einführung zu den jeweiligen Geräten die am Effektivsten sind und die Hauptmuskeln beanspruchen. Dann ging es los. Zuerst wurden die Beine trainiert, dann ging es gleich über zur Brust wo wir das Gerät Butterfly benutzten. Auch die Bauchmuskeln wurden nicht ausgelassen. Schultern und Rücken wurden durch Rudern, Latzug vorne und Hipextensions trainiert.

Auf jeden Fall war diese Stunde sehr Lehrreich und anstrengend. Aber an erster Stelle stand der Spaß – und den hatten wir!

Gabriela, Marion & Elisabethimage1

Der erste Gigant steigt aus!

Letzten Donnerstag haben die Briten über ihre Zukunft in der EU abgestimmt. Leider kam dabei heraus, dass die Mehrheit nicht länger dabei bleiben will. Mit diesem Ergebnis ändert sich für uns nichts besonders viel. Allerdings stürzten am Donnerstag und Freitag die Aktienkurse in den Keller und auch der Wert des Pfundes ist über Nacht drastisch gesunken. Die Börsen haben sich aber schon wieder erholt.

Unserer Meinung nach ist es kein guter Zug von den Briten, da sie ein wichtiges Mitglied waren. In nächster Zeit wird sich zeigen, ob es Folgen nach sich zieht.

Das Schuljahr 2015/16

In diesem Schuljahr an der HAK Mürzzuschlag gab es wieder eine Menge von schönen Erlebnissen und Erfahrungen. Die Schülerinnen und Schüler der HAK Mürzzuschlag erlebten auch dieser Jahr wieder viele neue und spannende Geschichten. Angefangen am September bis in den Schulschluss in den Juli hinein verloren die Schüler nicht ihre Motivation. Ein Grund für dieses Durchhaltevermögen ist definitiv unser Buffet, welches uns auch an langen Tagen immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Von Toast über Spezialweckerl bis hin zu einem köstlichen Obstsalat, das Buffet bietet alles was das Herz begehrt.

13509807_1201236969916226_884742112_o

Projektwoche

In der letzten Schulwoche wird in der HAK-Mürzzuschlag traditionell eine Projektwoche abgehalten. Die Woche wird sehr abwechslungsreich gestaltet: Einen Tag verbringen wir immer in Krieglach am Freizeitsee, wo der Spaß im Wasser und am Volleyballplatz nicht zu kurz bleibt. Zusätzlich steht auch Wandern am Programm, wo alle Schüler von den gesamten Jahrgängen sich sportlich betätigen. Außerdem wird auch ein Filmevormittag veranstaltet, an dem die sprachlichen Kenntnisse noch einmal so richtig geprägt werden. Die letzten Tage verbringen wir damit, hauptstächlich die Klasse gründlich zusammen zu räumen.

Denise Kornsteiner, Manuel Böhm

13493209_995364157226275_1390491703_o (2)

„Ausmisten“

Die Fußball-Europameisterschaft!

Vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 findet die 15. UEFA Fußball-Europameisterschaft in Frankreich statt. Erstmalig in der Geschichte des Turniers werden insgesamt 24 Mannschaften (bisher 16) an der Endrunde teilnehmen. Als Gastgeber ist Frankreich automatisch qualifiziert, die weiteren 23 Plätze wurden in der Qualifikations-Gruppenphase und in den anschließenden Play-off-Spielen ermittelt. Nach 1960 und 1984 wird die EURO 2016 bereits zum dritten Mal in Frankreich ausgetragen.

 

 

Das offizielle Logo der Fußball-Europameisterschaft 2016 wurde der Öffentlichkeit erstmals im Juni 2013 in Paris präsentiert und steht unter dem Motto „Celebrating the art of football“  „Die Kunst des Fußballs feiern“.

 

Österreich bei der EM!

robert-almer

Der Österreichische Torhüter Robert Almer hielt gegen Portugal das Nationalteam im Rennen um das Achtelfinale.

Unsere persönlichen Tipps

Die Leistung der Österreichischen Spieler war in den ersten beiden Spielen fast garnicht vorhanden. Das heißt gegen Island müssen sie von der ersten Minute an wach sein und keine einzige Chance zulassen. Kroatien und Frankreich sind für uns auch große Favoriten auf den Titel. Spanien wird nach der Niederlage gegen die Kroaten an Selbstbewusstsein verlieren und deshalb im Achtelfinale auf die starken Italiener treffen.

image

 

 

 

Jakob Ernst, Anto Tomic