Boarders Paradise und Softworld – unsere ÜFAs stellen sich vor!

Die 4. Jahrgänge haben jede Woche vier Stunden BT – drei Stunden arbeiten sie in den jeweiligen Abteilungen der Übungsfirma und in einer eigenen BT-Stunde bereiten sie die Schriftstücke, wie z.B Mahnungen, Lieferverzug vor.

Wir wollen mehr über die Arbeit in der ÜFA erfahren und stellen unsere Fragen …

… an die ÜFA Boarder’s Paradise:

Was sind die Hauptaufgaben in einer ÜFA?
Unsere Aufgaben sind das Ausstellen von Rechnungen, das verbuchen von Warenenkäufen, das Durchführen von Überweisungen, Angebote gestalten, Gehältern abrechnen …

Wie geht es euch bei der Arbeit in der ÜFA?
Es ist sehr abwechslungsreich und die Zeit vergeht sehr schnell. Es ist lustig mit den Kollegen zusammenzuarbeiten.

Würdest du dich jetzt für einen andere Abteilung entscheiden?
Nein, jetzt kenne ich mich schon gut in meiner Abteilung aus.

Findet ihr es sinnvoll, in einer ÜFA zu arbeiten?
Ja, da man das Gelernte aus vielen Gegenständen anwenden kann und viele wirtschaftliche Zusammenhänge versteht.

Ist das Unternehmen Boarder`s Paradise eine wirkliche Firma?
Ja, eine Übungsfirma: Alles ist so wie in einer echten Firma, nur die Waren gibt es nur „am Papier“.

Mit welchen Produkten handelt ihr?
Wir handeln mit Snowboards, Skier, Bikinis, etc.

DSC_0072

DSC_0082

… an die ÜFA Softworld

Was genau ist die Softworld?
Die Softworld ist eine ÜFA die technisches Zubehör, wie z.B. Computer, Handys, etc. verkauft.

Wie viele Mitarbeiter gibt es?
In unserer Firma arbeiten 20 Leute.

Mit welchen Artikeln handelt die Softworld und gibt es eine große Nachfrage nach euren Produkten?
Wir handeln mit Computern, iPads, iPhones und wir sind zufrieden mit der Nachfrage.

Gibt es eine hierarchische Unterteilung?
Ja.

Gibt es unter den Mitarbeiter/innen oft Konflikte?
Nein, wir können sehr harmonisch miteinander arbeiten.

Warum wolltest du in dieser Abteilung arbeiten?
Alex: Da ich in RW begabt bin.

Findest du eine ÜFA sinnvoll?
Ja, es ist eine sehr gute Vorbereitungsmöglichkeit für das zukünftige Berufsleben.

Verbindest du die ÜFA mit Stress oder eher mit Entspannung?
Meistens mit Entspannung, aber manchmal auch mit Stress.

Kannst du dir vorstellen, dass dich die ÜFA auf das kommende Berufsleben vorbereitet?
Ja, sehr sogar.

Findest du es gut, dass die HAK eine eigene Blog-Seite hat, wo man einige Projekte unserer Schule vorstellen kann?
Ja, wir finden es ziemlich kreativ und gut.

DSC_0086

DSC_0097

Wir möchten uns bei den 4. Klassen bedanken, dass sie uns die Fragen ehrlich beantwortet haben!

Euer Blog-Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s